Sommerbiathlon 2018


Kirchenchor Thundorf bei den Damen verteidigt erneut ihren Titel als Gemeindemeister SG SC Ainring II Gemeindemeister bei den Herren.
Am 03.10. fand zum 33. mal der Ainringer Sommerbiathlon unter der Schirmherrschaft des 1. Bürgermeisters Hans Eschlberger statt. Bei kühlem aber weitgehend trockenem Wetter starteten 29 Mannschaften auf die neue, etwas geänderte Strecke. Sie führte auf einem Waldweg, beginnend 200 m hinter dem Schützenheim der SG Ulrichshögl, auf einer Pendelstrecke, für die Kinder und Schüler auf einer Länge von 800 m, bei den Damen 1000 m und bei den Herren 1200 m zurück zum Schützenheim, wo sich der Schießstand befindet. Dort wurde unter Aufsicht zuerst liegend, bei den Schülern liegend aufgelegt und nach dem nächsten Laufen auf der gleichen Pendelstrecke, zusätzlich der 200 m bis man wieder beim Startpunkt vorbeigelaufen ist, dann stehend, bei den Schülern sitzend aufgelegt, geschossen. Jeder Starter hat 8 Patronen zur Verfügung, um die 5 Ziele zu treffen. Für jede nicht getroffene Scheibe wurde es eine Strafrunde gelaufen. Nach dem zweiten Schießen wurde die Pendelstrecke das 3. mal gelaufen und die Aktiven mit viel Spannung im Ziel direkt am Schützenheim erwartet. Diese neue Streckenführung war für die Zuschauer sehr interessant. Als Sprecher fungierte in bewährter Weise Andreas Steuer, der durch das geänderte Ziel viel zu kommentieren hatte. Neu dazugekommen ist in diesem Jahr auch eine Kinderklasse, bei der das Schießen durch Boccia-Zielwerfen ersetzt wurde. 6 Mannschaften mit jeweils 4 Teilnehmern probierten den neuen Wettkampf aus und waren begeistert. Sie bekommen, wie die Großen, für 5 Treffer 8 Kugeln. Das heißt, sie hatten die Möglichkeit, 3 Fehlwürfe auszugleichen. Erst dann wurden sie in eine kurze Strafrunde geschickt. Durch die professionelle Zeitnahme des Zeitnahme-BGL Teams vom Sebastian Kimmeringer und Franz Baum konnte die Siegerehrung pünktlich beginnen. Andreas Steuer begrüßte alle bei der Siegerehrung und gab das Mikrofon an die beiden Vorstände der ausrichtenden Vereine weiter. Olaf Tanner vom SC Ainring und Andreas Huber von der SG Ulrichshögl bedankten sich bei allen Aktiven, Zuschauern und Helfern für den tollen und fairen Wettkampf und den reibungslosen Ablauf. Bürgermeister Hans Eschlberger ging ebenfalls auf die tollen Leistunger der Sportler ein und lobte die hervorragende Veranstaltung. Er erwähnte auch in seiner Ansprache, dass der Ainringer Sommerbiathlon der älteste Sommerbiathlon in Deutschland ist. Anschließend führten die vier Herren die Siegerehrung durch. Jede Mannschaft bekam einen Pokal und bei den Kindern und Schülern bekam jeder Starter eine Medaille. Gemeindemeister bei den Damen wurde erneut der KirchenchorThundorf und bei den Herren die Mannschaft des SC Ainring II.

Ergebnis vom Sommerbiathlon (PDF)
Ergebnis von der Gemeindemeisterschaft (PDF)
Bilder vom Sommerbiathlon


keine Navigation: www.sg-ulrichshoegl.de